Canabislegalisierung – Verbesserung oder Verschlimmerung?

WIRD DIE KRIMINELLE SZENE VERSCHWINDEN?
Die Drogenlegalisierungs-Befürworter argumentieren, dass die organisierte Kriminalität durch die Legalisierung verschwinden würde. Das mag für Cannabis richtig sein – was passiert mit den anderen Drogen wie Heroin Kokain etc.? Die Kriminalität wird sich einfach auf die anderen Drogen verlagern. Was würde passieren wenn alle Drogen legalisiert würden? Werden die Drogendealer und alle ihre Zulieferer einfach so aufgeben und sich beim Arbeitsamt melden und einen normalen Job suchen? Eher nicht… doch was würde stattdessen passieren? Man kann annehmen, dass diese nun arbeitslosen Hobbychemiker und Drogendealer sich einem anderen Beschäftigungsfeld zuwenden werden. Vielleicht würden andere Straftaten dramatisch steigen? Werden Einbrüche, Raubüberfälle, Kindesentführung, Erpressung und Cyberkriminalität endgültig zum alltäglichen Erlebnis? Viele Dinge sind denkbar – vieles können wir heute nicht mal ahnen.
Demnach könnte es sein, dass die Drogenfahndung einerseits weniger Arbeit hätten – andererseits müsste sich die Polizei von einer völlig anderen Kriminalitätswelle überfordern lassen. Oder ein noch schlimmeres Szenario: Mit der Legalisierung von Cannabis würde das Puschen von härteren Drogen gefördert!
 Fazit: Durch die Drogenlegalisierung wird die kriminelle Szene nicht verschwinden, sondern verlagert.

Von Edy Ender